Ideas for Food

Die HAMBURG SCHOOL OF FOOD SCIENCE der Universität Hamburg plant die Einrichtung des Ideenwettbewerbs „ideas4food“.

Das neue Programm soll insbesondere neue und innovative wissenschaftliche Ideen im Bereich Lebensmittelwissenschaften fördern sowie als Katalysator für neue Konzepte, Ansätze, Verfahren und Methoden dienen.
Bewerben können sich herausragend qualifizierte Studierende sowohl von der Universität Hamburg als auch von anderen Universitäten im In- und Ausland. Voraussetzung ist, dass das betreffende Vorhaben ein Thema der „Lebensmittelwissenschaften“ aus einem Bereich der gesamten Wertschöpfungskette aufgreift.
Die Initiative soll vollständig aus privaten Mitteln verschiedener, kooperativ zusammenwirkender Förderer finanziert werden. Über die finanzielle Unterstützung hinaus sollen die Förderer in die inhaltliche Konzeption und die praktische Durchführung des Programms, insbesondere in die Gestaltung der Praxiselemente, einbezogen werden und mit ihrem Namen in der Öffentlichkeit auf das Programm aufmerksam machen. 

Eine Jury, bestehend aus einem Professorenpanel der HSFS und dem Strategy Board der HSFS, wird die besten Ideen hinsichtlich der Kriterien Originalität, Nützlichkeit, Ausarbeitungsgrad und Realisierbarkeit auswählen.

Fristen und Teilnahmebedingungen werden in Kürze bekannt gegeben.

Weitere Auskünfte erteilt Univ.-Prof. Dr. Markus Fischer.